Doppelbandpressen

Die Doppelbandpressen der LiTW GmbH arbeiten kontinuierlich und dienen zur Kaschierung bzw. Verklebung von unterschiedlichen Materialien miteinander. Jegliche Arten von Materialien als Rollen- oder Plattinenware können mithilfe von thermoplastischen Klebern unter Einfluss von bestimmten Prozessparametern wie Flächendruck, Presswalzendruck, Heiztemperatur, Kühltemperatur, Geschwindigkeit sowie Einlauf- und Auslaufspalt zusammenverklebt, beschichtet oder komprimiert werden. Dabei ist es wichtig, diese Parameter anhand von Versuchen bei uns im Versuchslabor vorher zu ermitteln. Das Versuchslabor ist für unsere Kunden entsprechend ausgestattet und kann gegen eine geringfügige Tagespauschale jederzeit gebucht und genutzt werden. Hier stehen verschiedene Arten von Klebemedien zur Verfügung. Je nach Anwendung und Ablaufprozess, können wir bei der Auswahl einer optimalen Systemlösung gemäß Ihren Wünschen unsere Empfehlung aussprechen.
Eine der möglichen Varianten einer Kaschierlinie
DBP-DC: Doppelbandpresse in Sonderausführung
Um mögliche Ungleichmäßigkeiten zu vermeiden und eine Homogenität im Verbundmaterial zu gewährleisten, wird das Material stufenweise in diversen Heizzonen aufgeteilte Heizsystem schonend erwärmt, komprimiert bzw. auf das gewünschte Maß gebracht und miteinander verklebt. Das ebenfalls in Zonen aufgeteilte Kühlsystem sorgt dabei für eine optimale Abkühlung des Produktes. Dabei spielen hier die einzelnen Aufheiz- und Kühlvorgänge in den Zonenbereichen eine entscheidende Rolle.

Eine in der Höhe einstellbare Presswalze für hohe Druckanforderungen auf das Material steht zusätzlich zur Verfügung. Dieses Presswalzenpaar ist zwischen dem Heiz- und Kühlsystem platziert, und kann gegebenenfalls auch optional temperiert oder gekühlt werden.
Je nach Kundenanforderung stehen verschiedene Varianten von Doppelbandpressen zur Verfügung, die in der Auslegung unterschiedlich gestaltet und ausgestattet sind. Hier spielen die Länge der Heiz- und Kühlzonen, sowie die Zoneneinteilung eine entscheidende Rolle. Aufgrund der modularen Bauweise können je nach gewünschtem Produkt die Heiz- und/oder Kühlzonen jederzeit beliebig geändert werden.

Eigenschaften der LiTW Doppelbandpressen

  • flexibel angeordnete Heizelemente
  • Randzonenaufteilung im gesamten Heizsystem
  • unterschiedliche Materialien und Materialstärken möglich
  • Mehrlagige Verbundmaterialien möglich
  • Für Platten- und Bahnenmaterial
  • Temperatur von 20°C – 250°C individuell einstellbar in allen Zonen
  • Heizsystem wahlweise elektrisch oder Thermalölbeheizt
  • Modulare Schnellwechselsysteme
  • Zur Verklebung, Thermofixierung, Kalibrierung und/oder Oberflächenverfestigung
  • Für Arbeitsbreiten zwischen 300 - 3000 mm
Formschlüssige Heizelemente zur homogenen Aufheizung
Höhenverstellbares Presswalzenpaar (optional temperierbar)
Modulare Schnellwechsel-Elemente für kurze Instandhaltezeiten
Aufteilung des elektrisch beheizten Heizsystems in unterschiedliche Zonen